Schlagwort-Archive: Karaoke

Spießig?

Früher, als ich jung war und in Deutschland vor Imbissbuden getanzt habe, haben mich Freunde und weniger gute Freunde darüber aufgeklärt, dass „die Leute“ komisch gucken. Mir wurde dann ans Herz gelegt, mich nicht auf offener Strasse zu amüsieren und doch lieber alleine zu Hause wenn keiner zusieht zu tanzen. Mit der Zeit habe ich dann gelernt, dass man sich in Deutschland zwar amüsieren darf, aber nur wenn man sich dabei nicht blamiert. Im Supermarkt soll man nicht tanzen, in der Disko schon – aber nicht wie ein Hampelmann, sondern cool und rhytmisch. Sonst lässt man es besser. Jemand, der so schlecht singt wie ich, sollte sich nicht aktiv an einem Karaoke-Abend beteiligen. Würde ich auch nie machen. In Deutschland ist das peinlich.
Manchmal fragen mich Freunde, ob ich mich freue, nach Deutschland zurück zu kommen. Ich sage dann, ja, schon, ich vermisse meine Freunde, meine Familie, die Perspektiven, das Essen, die Alternativen zu Nestle-Produkten und die Badewanne – aber ich finds da kalt. Und etwas spießig.

Abschiedsabend von Lukas
„Wieso spießig?“ fragen sie dann. Ja, hier tanzen und singen die Leute auf der Straße, wenn ihnen danach ist. Sie gehen Karaoke singen und tanzen, unabhängig davon ob sie es „können“, oder nicht. Niemand sagt, ich solle mein schlechtes Gesinge lieber für zu Hause aufheben. Die Partys sind relaxter, weil die Gäste weniger damit beschäfigt sind, sich nicht zu blamieren.

Es gibt die Geschichten der Rückkehrer. Sie waren eine Zeit in den Philippinen und kamen wieder nach Deutschland. Irgendwie angenehm sei es, dass man schlechte Handymusik nur von unerzogenen Pubertierenden ertragen muss, und dass im Laufe einer Busfahrt nicht 3 Mal das Lied „Pokerface“ läuft oder brutale Kriegsfilme bei voller Lautstärke gespielt werden. Aber kalt sei es in Deutschland, und leise, und die Straßen sind irgendwie leer. Man gewöhne sich schnell dran. Doch ich werde nach meiner Rückkehr wieder an Imbissbuden tanzen.  /iw/

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltagsleben