Monatsarchiv: Januar 2013

TFM-Proteste dauern seit vier Wochen an

Seit Mitte Dezember haben sich annähernd zweihundert TFM-Mitglieder von den Inseln Negros und Mindanao aufgemacht, um vor dem Department of Agrarian Reform in der philippinischen Hauptstadt Manila zu campieren und das Ministerium auf die deutlichen Unzulänglichkeiten bei der Implementierung der verfassungsrechtlich verankerten Landreform aufmerksam zu machen. Sie sehen keinen anderen Ausweg mehr, um an der inakzeptablen Situation auf den einzelnen Haciendas (Zuckerrohrplantagen) etwas zu ändern. Viele von ihnen sind durch die von den ehemaligen Landbesitzern initiierten Repressionen über Monate hinweg eingeschüchtert worden und haben deshalb die Ländereien, für die sie als rechtmäßige Eigentümer deklariert worden sind, nicht betreten können. Als Konsequenz daraus wird ihnen die Möglichkeit genommen, ihre eigene Lebensgrundlage zu bestreiten und die Existenz der Familie zu sichern. Hinzu kommt, dass ein Leben in Angst vor möglichen Bedrohungen kein dauerhaft ertragbarer Zustand ist.

Protestcamp von TFM vor dem DAR in Manila

Protestcamp von TFM vor dem DAR in Manila

In der Regel haben die Farmer auf den einzelnen Haciendas jegliches vorhandenes Geld zusammengeworfen, um zumindest ein oder zwei von ihnen die Reise nach Manila zu ermöglichen und damit die Präsenz der Hacienda bei den Protesten sicherzustellen. Einige bei Task Force Mapalad (TFM) festangestellte Personen haben komplett auf ihren Monatslohn und das Weihnachtsgeld verzichtet.

Zentrale Forderung der Farmer ist der unmittelbare Rücktritt des amtierenden Landreformministers Virgilio de los Reyes. „Nach dem Treffen mit Präsident Aquino im Juni 2012 haben wir dem Minister eine faire Chance gegeben, seine Versprechungen endlich in die Tat umzusetzen. Heute müssen wir mit Bestürzung konstatieren, dass de los Reyes die Belange der Farmer keinesfalls in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten gestellt hat. Die Bilanz ist verheerend!,“ so die unmissverständliche Analyse von Alberto Jayme, Präsident von TFM (Quelle: TFM Homepage).

Als Ausdruck ihrer Entschlossenheit, bis zum letzten Ende vor dem DAR auszuharren und um noch mehr öffentliche Anteilnahme zu erreichen, entschieden sich 56 TFM-Mitglieder für eine gefährlichere Art des friedlichen Protestes und lancierten am 17. Dezember sogar einen Hungerstreik. Fortan ernährten sie sich über Tage hinweg nur noch von Wasser. Einige von ihnen kollabierten, litten unter schwerwiegenden Atemproblemen und mussten vorübergehend in nahegelegenen Krankenhäusern untergebracht werden. Nach acht Tagen ohne feste Nahrung wurde der Hungerstreik dann zunächst ausgesetzt, da de los Reyes erklärte, er würde einer Aufforderung zum Rücktritt durch den Präsidenten nicht im Wege stehen. Das Amt des Agrarreformministers habe er ohnehin nie gewollt.

Eine konkrete Reaktion Aquinos steht allerdings weiterhin aus. Zwar begrüßt TFM die Zusage des Präsidenten über eine Milliarde Kreditunterstützung für die Farmer, die Organisation wünscht sich aber, dass de los Reyes endlich entlassen und das gesamte Ministerium vom Präsidentenbüro aus gesteuert wird. Dabei erhält TFM sogar Unterstützung von 78 Provinzialpräsidenten des DAR, die die Arbeitsweise und die Strategien ihres Vorgesetzten ebenfalls als ausgesprochen ineffektiv ansehen.

Fakt ist, dass die Farmer solange vor und im Ministerium campieren wollen, bis die Regierung ihren Forderungen vollkommen nachkommt. Auch eine Wiederaufnahme des Hungerstreiks ist in diesem Kontext eine ernsthafte Option. Zudem plant TFM – soweit es die spärlichen finanziellen Möglichkeiten erlauben – immer mehr Mitglieder nach Manila zu bringen. Die in der Hauptstadt ausharrenden Farmer sehen sich sowieso lediglich als Repräsentanten der bis zu 20.000 Mitglieder der Organisation, die sich über das gesamte Land verteilen und im Kollektiv jegliches Vertrauen in eine zügige Umsetzung der Agrarreform verloren haben.

Weitere Informationen zu den Entwicklungen der Proteste in Manila und aktuelle Fotos sind auf der Homepage von TFM zu finden:

 http://taskforcemapalad.org/

 http://taskforcemapalad.org/2012/12/farmers-hunger-strike-update-day-4-20-dec-2012/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles, TFM