Gedämpfte Hoffnungen

Unsere Hoffnung auf Fortschritte für Hacienda Agueda im Zuge des final survey wurden bereits auf der Fahrt von Manila zurück nach Bacolod gedämpft. Auf Nachfrage bekamen wir von Edwin, dem Community Organizer unserer Partnerorganisation TFM (Task Force Mapalad), die Information, dass das Survey-Team von den Security Guards der Montanez-Familie daran gehindert wurde, das Land zu betreten. Erst am folgenden Tag war es möglich auf einem anderen Weg auf das Land zu gelangen. Die Polizeipräsenz schien die Guards nicht daran zu hindern ihren Befehlen zu gehorchen. Als wir am Mittwoch zur Hacienda fahren, werden auch wir daran gehindert das Land auf direktem Weg zu betreten. Dass wir durch einen Umweg trotzdem zu den Häusern der Bauern gelangen, scheint die Guards allerdings nicht weiter zu stören.

Der Survey, wegen einer Konferenz mit der Landbank um einen Tag verschoben, wird am nächsten Tag bei Anwesenheit der Polizei und auch einem Security Guard ohne weitere Probleme fortgesetzt. Doch ob das Land später tatsächlich friedlich installiert werden kann, müssen wir erst noch abwarten. Ein Telefongespräch mit dem Sohn der Landbesitzerin offenbart, dass Frau Montanez emotional sehr an diesem Land hängt. Die Kopie eines Briefes, der uns später noch übergeben wurde, zeigt, dass allein das DAR (Agrarreformministerium) an der Lage der Bauern schuld ist, da es Prozesse verschleppt. Aha. Die Tatsache, dass diese Prozesse erst durch den Widerstand der Landbesitzerin in Gang gesetzt wurden, scheint ihm wohl nicht so bewusst zu sein. Wir vereinbaren zu einem anderen Zeitpunkt und in Ruhe über unseren Standpunkt zu diskutieren. Spannende Zeiten liegen vor uns… /mf/

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles, Hacienda Agueda

Eine Antwort zu “Gedämpfte Hoffnungen

  1. Steffen Rudolph

    Das ist ja wieder typisch. Bleibt weiter am Ball!

    Gruß,

    Steffen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s