On Air

Radio hat als Informationsmedium eine grosse Tradition auf den Philippinen, der Sturz Marcos basierte bspw. auf einem Oppositionssender, über den die sich bildende Oppositionsbewegung verlässlichere Informationen erhalten konnte als über die gleichgeschalteten Medien unter Marcos. Die Stürmung von Kanal 4, einem Fernsehsender, und die Verteidigung des Senders durch Bevölkerungsmassen, die sich den Panzern in den Weg stellten, bildete hier einen Wendepunkt in der Geschichte der Philippinen.

Wir bei Radio Aksyon

Unser heutiger Tag begann mit einem Auftritt im regionalen Radio. Es ist der leichteste Weg viele Leute vor Ort über unsere Arbeit zu informieren und erreicht die Menschenrechtsverteidiger_innen besser als unsere Newsletter, da viele TFM Mitglieder diese Sendung regelmässig verfolgen. Darum waren wir schnell bereit uns auf diese Eskapade einzulassen. Auch wenn wir uns im Vorfeld nicht gerade wohl fühlten war es letztlich eine Gelegenheit, die wir wieder nutzen werden.

Wir konnten IPON und das Konzept hinter unserer Arbeit vorstellen, deutlich machen, dass es uns um die Einhaltungder Menschenrechte und nicht um die Implementierung des Comprehensive Agrarian Reform Programs (CARP) geht und über unsere Beochachtungen auf den Haciendas berichten. (Mehr Infos findet ihr in den Artikeln „Vor Ort die Fakten als Wirklichkeit erkennen“ über den Konflikt auf Hacienda Agueda, in „Hacienda Victoria“ und „Die Menschenrechtslage auf dem ehemaligen Landbesitz Teves“.) /ah/

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktuelles, Medien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s